ASV-Label
Login

16px-feed-icon Laufende Projekte View this page in English

Untersuchungen zum Repertoire des Leipziger Thomanerchors

Dieses Projekt ist beendet.

UNTERSUCHUNGEN ZUM REPERTOIRE DES LEIPZIGER THOMANERCHORS (1808-2008) AUF DER GRUNDLAGE STATISTISCHER EDV-GESTÜTZTER ERHEBUNGEN

Das Ziel des Vorhabens ist es, eine EDV-gestützte Bestandsaufnahme zum Repertoire („Kanon“) des Leipziger Thomanerchors (1808-2008) sowohl der Forschung wie auch der interessierten Öffentlichkeit als Datenbank online verfügbar zu machen. Die aufbereiteten Massendaten gewähren einen möglichst lückenlosen Einblick in die Aufführungsstatistik (Erfassung von Komponisten und Werktiteln) und die Aufführungspraxis (Besetzungen, Bearbeitungen, Spielorte, Mitwirkende). Mittels gezielter Datenabfrage wird es den Nutzern möglich sein, die jeweils gewünschten personenbezogenen, repertoire- und programmstatistischen Auskünfte zu erhalten. Die umfängliche Evaluation, die sich auf die Zeitspanne von zwei Jahrhunderten konzentriert, soll die Statik und Dynamik des musikalischen, theologischen, stadt- und kulturgeschichtlichen Profils des Chors einzigartig greifbar machen. Sie bietet eine unverzichtbare Grundlage nicht nur zur umsichtigen Darstellung des städtischen und kirchlichen Musiklebens, sondern ebenso zur Beurteilung der Chorpraxis in gesellschaftspolitischer Hinsicht. Erste Auswertungen der Befunde bleiben einer eigenständigen Publikation vorbehalten, die im Rahmen weiterer musikwissenschaftlicher und kirchengeschichtlicher Forschungen zur 800-Jahrfeier des Chors (2012) erscheint.


Förderprogramm: Deutsche Forschungsgemeinschaft
Partner: Institut für Musikwissenschaft, Universität Leipzig, Thomanerchor Leipzig
Zeitrahmen: 01.10.09 - 30.09.11

Kontakt: Prof. Dr. Gerhard Heyer, Peter Scholz

other link iconWeitere Informationen